Wollen sie mehr über unsere Jugendherbergsfahrten erfahren. Ein kurzer Beitrag:

3-Tage-Aufenthalt für Klassen 1-6; ganzjährig buchbar.

Das Programm unterstützt die Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE).

• Waldentdeckungstour

• Vogelkunde mit Fernglas

• Greifvogelschau

Waldpädagogik und die „federnahe“ Begegnung mit Greifvögeln sind die Besonderheiten dieses Programms.

Programmbetreuung an 1,5 Tagen durch einen Referenten des „Rheinischen Waldpädagogiums“.

Aufbau der Einheiten:

Auf einer Entdeckungstour am Anreisetag wird der Wald ganz neu entdeckt. Warum wachsen die Bäume krumm und schief? „Kalte“ und „warme“ Bäume – was heißt das? Welches Alter haben die Bäume? Mit verbundenen Augen fühlen die Schüler ihren Baum und finden ihn mit offenen Augen wieder. Als Abschluss des Tages wird der Stinkesberg bestiegen.

Am nächsten Tag lernt die Klasse Vogelstimmen zu erkennen. Eine Geräuschelandkarte zeigt den genauen Lebensraum der Vögel. Danach werden Nistkästen gebaut und aktiver Naturschutz betrieben.

Höhepunkt des Programms ist der direkte Kontakt mit Greifvögeln, wie dem Uhu Ivan oder der Schneeeule Smilla. Die Schüler spüren, wie weich das Eulengefieder ist. Wüstenbussard Harald landet auf der Faust der Kinder und Falke Babajaga begeistert durch seine Schnelligkeit – ein unvergessliches Erlebnis.

3-Tage-Aufenthalt für Klassen 1-6; ganzjährig buchbar.

Das Programm unterstützt die Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE).

• Flora und Fauna kennenlernen

• Bau eines Insektenhotels

• Greifvogelschau

Lebensräume erkennen, erleben und verbessern sind die Ziele dieses Programms. Die Schüler gehen mit allen Sinnen auf eine spannende Entdeckungstour durch die Flora und Fauna des Hinsbecker Waldes. Sie werden zu Naturschützern und Falknern, bauen eigene Insektenhotels und planen spielerisch ein Naturschutzgebiet.

Aufbau der Einheiten:

Am Anreisetag unternimmt die Klasse eine Entdeckungstour durch den Wald. Was passiert in den Blättern? Wo findet man Kräuter? Warum ist der Holunder wichtig für Bienen? Mit Becherlupen wird der Waldboden nach Kellerasseln und Saftkuglern abgesucht.

Am nächsten Vormittag entdecken die Schüler die Lebensräume von Insekten und Singvögeln und bauen gemeinschaftlich Insektenhotels.

Am Nachmittag entwickelt die Gruppe spielerisch ein Naturschutzgebiet. Wo wohnen Fuchs, Reh und Reiher? Die Schüler schlüpfen in die Rolle der Waldbewohner und führen die Lehrer durch „ihren“ Wald. Das Highlight des Tages ist eine Flugvorführung, bei der die Klasse Steinadler, Falke, Uhu und Bussard sowie deren Lebensbedingungen kennenlernt. Der Bussard landet sogar auf der Faust der Schüler! Durch den federnahen Kontakt mit den Greifvögeln wird das Programm zu einem beeindruckenden Erlebnis.

3-Tage-Aufenhalt für Klassen 1-6; ganzjährig buchbar.

  • Wald erleben
  • Bau von Waldhütten
  • Gewässerkunde
  • Greifvogelschau

1, 5 Tagesprogramm mit 3 Einheiten

1. Einheit Wir gehen in den Wald und bauen uns ein Waldlager.

2. Einheit Mit Becherlupen und Kescher suchen wir Insekten am kleinen Fluss. Wir bauen Wasserfilter.

3. Einheit Spiele rund um die Tiere des Waldes und der Wiese.

https://www.jugendherberge.de/jugendherbergen/velbert-466/portraet/

DJH JugendHerbergsFahrten